Paykan (Iran)

www.Talbot-Simca.de

www.Talbot-Automobile.de

 

Talbot -

Die Freude am Automobil

Paykan = Hillman Hunter

Hillman Hunter

Paykan 1600

Paykan ist die Bezeichnung für ein im Iran sehr verbreitetes Automodell, das bekannteste Produkt aus dem Hause Iran Khodro Industrial Group. Paykan lehnt sich an das persische Wort Peykan (Pfeil) an.

 

1966 wurde der Iran Khdoro genehmigt, verschiedene Vierzylinderpersonenkraftwagen zu produzieren, und nach Installation der Paykan Fertigungsstraße, begann er mit der Herstellung ,mit einer Ausgangskapazität von 6.000 Maßeinheiten pro Jahr unter Lizenz ,die von Chrysler gelieferten Teile zusammenzubauen.

 

Das erste Automobil, das 1967 gebildet wurde, war der Paykan, in zwei Modellen: Deluxe und Standard. Im gleichen Jahr wurden die Modelle Paykan Pick-Up und Paykan Taxi auf der gleichen Fertigungsstraße hinzugefügt. Zusätzlich kam der Paykan Kombi auf den Markt. 1970 folgte der Paykan Automatik.

 

1978 wurde der Vertrag mit dem neuen Eigentümer PSA übernommen.

 

Nachdem PSA 1985 die Schließung der Talbot Fertigungsstraßen entschied. und die Annullierung des Lizenzvertrages vollzog, sollte die Produktion im eigen Land weitergeführt werden:

 

Man kaufte die gesamte Fertigungsstraße und alle Maschine des Paykan von Talbot Großbritannien, und erst im Sept. 1992 wurde die Produktion von Paykan 1600 wieder aufgenommen.

 

Während der letzten Jahre seiner Bauzeit, sind verschiedene Modelle von Paykan produziert worden: Deluxe (1600 cm, 1725 cm, 1800 cm), Standard, GT und Taxi. Der Neupreis lag bei etwa 6.000 Euro. Daneben existierten weitere Karrosserieformen, nämlich ein Pick-Up und das sogenannte Jugendpaykan. Im Mai 2005 wurde die Produktion entgültig eingestellt. Heute produziert die Firma unteranderem den Samand ( auf der Plattform es Peugeot 405, als Nachfolger des Paykan) sowie in Lizenz diverse Peugeot-Modelle.